deenfres

| Historie

1876
Gründung des Turnvereins 1876 Neckargemünd
1896
zum 20-jährigen Jubiläum wurde für 285 Mark die erste Vereinsfahne gekauft
1908
erste Turner-Frauenriege wird gegründet - jedoch ein Jahr später bereits wieder aufgelöst
1914 - 1919
die Vereinstätigkeiten werden wegen des 1. Weltkrieges unterbrochen
1919
erste Generalversammlung nach Kriegsende - der Verein zählt 227 Mitglieder
1919
Turnerinnenabteilung wird erneut gegründet
1926
zum 50-jährigen Bestehen erhält der Verein den Ehrenbrief des Deutschen Turnerbundes
1930 - 1932
Wirtschaftskrise - trotz Kassendefizit unterstützt der TV 1876 die Winternothilfe
1938
der Turnverein stellt auf Grund des 2. Weltkrieges den Betrieb ein
1945
auf Grund der Alliierten Kontrollgesetze durfte zur leichteren Kontrolle in einer Stadt von der Größe Neckargemünds nur ein Verein gegründet werden - es entstand die Sportgemeinschaft Neckargemünd; der Schwerpunkt im Verein lag im Fussball, mit Mühe konnte eine Handballabteilung aufgebaut werden
1948/49
wegen unterschiedlicher Auffassungen/Einstellungen tritt die Handballgruppe geschlossen aus der SG aus
1949
auf Initiative der Handballgruppe erfolgt die Wiedergründung des Turnverein 1876
1951
75-jähriges Jubiläum
1963
es erscheinen die ersten Vereinsnachrichten
1968
die Satzung des TV 1876 wird erarbeitet
1971
es wird das 1000. Vereinsmitglied registriert
1976
über eine Woche lang wird das 100-jährige Vereinsbestehen gefeiert
1995
die Geschäftsstelle zieht in die aktuellen Räumlichkeiten in das Neckargemünder Stadttor um
2001
der TV 1876 begeht sein 125-jähriges Gründungsjubiläum

Drucken E-Mail